Wehr- und Wahlversammlung


Am Freitag , dem 17. Februar hielt die Freiwillige Feuerwehr Kobenz ihre Mitgliederversammlung im Rüsthaus Kobenz ab und dabei musste laut Steiermärkischem Feuerwehrgesetz auch der Feuerwehrkommandant und sein Stellvertreter neu gewählt werden.

Feuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Johann Bichler durfte zu Beginn zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Darunter Pfarrer Karl Natiesta, Fr. Bürgermeister Eva Leitold, Bereichskommandant Oberbrandrat Erwin Grangl, Abschnittskommandant Abschnittsbrandinspektor Edmund Plöbst, Postenkommandant der PI Knittelfeld Chefinspektor Matthias Schlacher, und zahlreiche Obmänner und Vertreter der Kobenzer Vereine. In seinen Ausführungen über das vergangene Jahr konnte HBI Bichler von 12 Brandeinsätzen, 14 Brandsicherheitswachen, und 81 technischen Einsätzen berichten. Das ergibt in Summe 107 Einsätze mit 1899 Einsatzstunden. Um das "Rad Feuerwehr zum Laufen zu bringen" wurden für Übungen, Ausbildungen, Kursen, Wartungsarbeiten, Veranstaltungen und Verwaltungstätigkeiten 7515 Stunden aufgewendet, dass sind insgesamt 822 Tätigkeiten mit 9414 Stunden. Einsatzstatistik 2016

Hauptbrandinspektor Bichler durfte nach den Berichten der Beauftragten, des Kassiers und des Kassaprüfers zahlreiche Beförderungen vornehmen. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Michael Putz, zum Hauptfeuerwehrmann Hannes Bichler und Johannes Leitold, zum Löschmeister Peter Persch, zum Oberlöschmeister des Sanitätsdienstes Peter Möscher und zum Oberlöschmeister des Fachdienstes Markus Puffinger befördert. Im Anschluss besiegelten die im Vorjahr aufgenommenen Probefeuerwehrmänner Stefan Grössing und Lukas Kleemaier die Angelobungsformel mit Handschlag und danach wurden sie zum Feuerwehrmann befördert.

Im Anschluss an die Wehrversammlung übernahm Oberbrandrat Grangl während der Wahlversammlung den Vorsitz. Feuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Johann Bichler legte nach zehnjährigen Führung der Feuerwehr sein Amt zurück und zum neuen Feuerwehrkommandant wurde der bisherige Stellvertreter Werner Holzer gewählt. Der Wahl zum Feuerwehrkommandantstellvertreter stellte sich der bisherige Zugskommandant Gerhard Mayer und beide Kandidaten wurden mit überwältigender Mehrheit in ihr Amt gewählt.

Nach der anstrengenden Wehr- und Wahlversammlung konnten sich alle Anwesenden am Buffet stärken und man verbrachte gemeinsam noch einige gesellige sowie kameradschaftliche Stunden.

Impressionen:




einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen