Verkehrsunfall - eine Person verletzt


Am 9. Jänner kurz vor Mittag kam es im Kobenzer Ortsteil Forst zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, bei dem eine Person Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Die von der Landesleitzentrale mittels Sirene und SMS alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kobenz sicherten die Unfallstelle ab und bauten einen Brandschutz auf. Währenddessen kümmerten sich die Feuerwehrsanitäter bis zum Eintreffen der Rettung um den verletzten Fahrer. Weiters banden die Feuerwehrkräfte mit Ölbindemittel die auslaufenden Öle und Betriebsmittel und klemmten zur Sicherheit die Batterie des auf der Straße stehenden Pkw ab. Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme abgeschlossen hatte, mussten die Florianis mit Muskelkraft das verunfallte Fahrzeug zur Seite schieben um eine Fahrspur freizubekommen. Nach Eintreffen des Abschleppunternehmens wurde zur Fahrzeugbergung die Straße kurzfristig wieder gesperrt und abschließend gereinigt, bevor die Einsatzkräfte gegen 13.30 wieder ins Rüsthaus einrücken konnten.

Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen