Ölbindeeinsatz in Hautzenbichl


Am 27. März wurde die Freiwillige Feuerwehr Kobenz um 15.42 Uhr zu einem technischen Einsatz zur Landesstraße L518 nach Hautzenbichl gerufen.

Ein Auto verlor durch einen technischen Defekt Motoröl und diese Ölspur zog sich von der Autobahnabfahrt Knittelfeld Ost bis zum Kreisverkehr in Hautzenbichl. Die 12 ausgerückten Feuerwehrmänner sicherten die Einsatzstelle ab und richteten im Einvernehmen mit der Polizei eine Umleitung ein. Im Anschluss musste die mehrere hundert Meter lange Ölspur in schweißtreibender Arbeit mit Ölbindemittel gebunden werden. Gegen 16.45 Uhr war der Einsatz für die FF Kobenz beendet und die Kameraden rückten wieder ins Rüsthaus ein.


Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen