Neue Feuerwehrhelme für mehr Sicherheit


Die Feuerwehrhelme, welche die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kobenz seit nunmehr fast 20 Jahren getragen haben, sind bei zahlreichen Einsätzen und Übungen teilweise starken Belastungen ausgesetzt gewesen. Vor allem die Helme der Atemschutzgeräteträger haben durch die thermische Belastung sehr gelitten, aber auch die Sonneneinstrahlung hat dem Material der Helmschale sehr zugesetzt. Die Feuerwehrhelme entsprechen daher nicht mehr den Sicherheits- und Herstellervorschriften und mussten zur Sicherheit der Feuerwehrkameraden durch neue ersetzt werden.
 
Nach zahlreichen Erprobungen der auf dem Markt befindlichen führenden Herstellern von Feuerwehrhelmen unter dem Projektverantwortlichen Brandmeister Gerhard Mayer, wurde im Feuerwehrausschuss der Zuschlag für den Bestbieter der Fa. Brandschutz EIBEL aus Ilz mit dem Helm der Herstellerfirma MSA erteilt. Am 12. Dezember erfolgte die Auslieferung und Übergabe von 60 Stück an die Kameraden der FF Kobenz.

Folgende Highlights bietet der neue Feuerwehrhelm MSA F1 XF:

  • gelbleuchtende Helmschale für bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr bei Tag und reflektierende Streifen für Einsätze bei Nacht
  • einschiebbares goldbedampftes Gesichtsschutzvisier - bietet besseren Schutz vor Strahlungshitze
  • einschiebbares klares Augenschutzvisier - für besten Schutz der Augen bei technischen Einsätzen
  • sehr hohe mechanische und thermische Belastbarkeit gewährleistet hohen Schutz vor typischen Gefahren wie Hitze, Stößen, Chemikalienspritzern und elektrischen Leitern
  • sehr guter Tragekomfort
  • Nomex Nackenschild
  • Halterung zur Befestigung von leistungsstarken Helmlampen

Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen