Vermisste Person in der Kläranlage - Monatsübung


"Verunfallte Person in der Kläranlage", so lautete die Alarmmeldung der Feuerwehrleitstelle "Florian Steiermark" für die am 18. November um 19.00 Uhr stattgefundene Monatsübung der Freiwilligen Feuerwehr Kobenz. Löschmeister Markus Puffinger und Löschmeister Anton Mayer jun. hatten diese Einsatzübung mit den Mitarbeitern der Kläranlage organisiert und konnten den Feuerwehrkameraden eine abwechslungsreiche und nicht alltägliche Übung darbieten.

Übungsannahme war ein Unfall eines Mitarbeiters in einem Schacht, ausgelöst vermutlich durch Gärgase. Den Atemschutzgeräteträgern wurde nach Erreichen der Einsatzstelle vom Einsatzleiter der Befehl zur Menschenrettung in den Schacht erteilt. Die bewusstlose Person konnte mit einer Seilwinde auf Dreibein schonend aus dem ca. 7m tiefen Schacht gerettet und anschließend den Feuerwehrsanitätern übergeben werden. Gleichzeitig veranlasste der Einsatzleiter die Aufstellung eines Stromgenerators mit Lichtfluter, um die Einsatzstelle optimal für die Helfer auszuleuchten. Alle Hände hatten die weiteren Einsatzkräfte zu tun, als die Übungsleitung den Werksarbeiter in Panik davon laufen ließ und dieser sich am Gelände versteckte. Zum Glück konnte er nach einigen wenigen Minuten wohlauf wieder gefunden werden. Anschließend wurden auch noch die Hydranten am Werksgelände auf ihre Funktion getestet. Nach Abschluss der offiziellen Übung bekamen die Feuerwehrkameraden eine Führung durch die Kläranlage und Hr. Siegfried Schreibmayr stellte sich den zahlreichen Fragen der Florianis.

Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen