2x Bronze beim Funken


Am Samstag, dem 17. September wurde in Großlobming der Bewerb um das Funkleistungsabzeichen (FULA) in Bronze abgehalten und Bewerbsleiter Oberbrandinspektor Werner Holzer hatte mit seinem Team wieder hervorragende Voraussetzungen geschaffen, um den Bewerb unter optimalen Bedingungen abhalten zu können.

Zahlreiche Übungen wurden von den fünf Teilnehmern der FF Kobenz im Vorfeld abgehalten und der Bewerb umfasste dabei folgende 6 Stationen, welche möglichst rasch und fehlerfrei absolviert werden sollten:
  • Abfrage des Einsatzauftrages
  • Verfassen der Einsatzsofortmeldung
  • Kartenkunde/Lotsendienst
  • auswendiger Funkspruch
  • Reihenruf
  • theoretische Fragen über das Funkwesen
Von den 76 angetretenen Kameradinnen und Kameraden des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld musste sich in der Einzelwertung Allgemein Löschmeister Robert Demal mit einer fehlerfreien Leistung nur wegen einer Zeitdifferenz den zwei ex aequo siegende Kameraden der FF St. Lorenzen geschlagen geben.
Auch in der Gruppenwertung ging es sehr knapp her und von den 14 angetretenen Gruppen durfte sich die Gruppe aus Kobenz mit Brandmeister August Holzegger, Löschmeister Robert Demal, Löschmeister Christian Friedl, Löschmeister Peter Möscher und Feuerwehrmann Philipp Kleemaier über den sehr guten 3. Gesamtrang freuen.

Impressionen:


einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen