Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen


Am 14. September gegen 18 Uhr kam es auf der L518 in Hautzenbichl zu einem Verkehrsunfall bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine Pkw-Lenkerin wollte von Knittelfeld kommend links zu einem Wohnhaus zufahren, übersah jedoch ein entgegenkommendes Fahrzeug und kollidierte mit diesem.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der abbiegende Pkw zurückgeschleudert und beschädigte ein drittes Fahrzeug. Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand, jedoch verunreinigten zahlreiche Öle und Betriebsmittel die Fahrbahn. Die FF Kobenz wurde um 18.10 Uhr über die Landesleitzentrale zu diesem Einsatz alarmiert und rückte mit 3 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand im Absichern der Unfallstelle und während die Polizei eine Umleitung einrichtete, banden die Einsatzkräfte mit Ölbindemittel die Flüssigkeiten und säuberten die Unfallstelle von Kfz-Teilen und Glasscherben. Abschließend wurde die Straßenverwaltung informiert, welche mit Warntafeln noch auf die Ölspur hinwies und gegen 19.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehrkameraden wieder beendet.

Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen