Schweißtreibender Ölbindeeinsatz in Reifersdorf


Zu einem Ölbindeeinsatz wurden die Feuerwehren von Knittelfeld und Kobenz am 27. Mai um 15.21 Uhr von der Feuerwehr-Landesleitzentrale mittels Sirenen- und SMS-Alarmierung in die Landesstraße L550 und Reifersdorferstraße alarmiert. Ein Traktor hatte während der Fahrt durch ein technisches Gebrechen Öl verloren und dieses verteilte sich auf der Landes- und Gemeindestraße.

Die Freiwillige Feuerwehr Knittelfeld rückte mit dem Gefährlichen Stoffe Fahrzeug (GSF) sowie dem Lkw und die Feuerwehr Kobenz mit all ihren Einsatzfahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Nach Erkunden der Lage durch den Einsatzleiter der FF Kobenz wurde die mehrere hundert Meter lange Einsatzstelle abgesichert und die Einsatzkräfte begannen die Ölspur mit Ölbindemittel zu binden. Anschließend musste dieses wieder in mühevoller Arbeit aufgekehrt werden. Weiters wurde die Straßenverwaltung informiert, welche durch Aufstellen von Warntafeln auf die Ölspur hinwies. Abschließend unterstützten die Kameraden der FF Kobenz den Besitzer des defekten Arbeitsgerätes noch beim Abschleppen und banden das restliche ausgeronnene Öl, bevor sie gegen 17 Uhr ins Rüsthaus einrückten und sich bei der Landesleitzentrale wieder einsatzbereit meldeten.

Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen