Kindergartenkinder erleben Feuerwehr


Einmal im Jahr besucht der Kindergarten der Marktgemeinde Kobenz die Freiwillige Feuerwehr Kobenz und immer wieder ist es für die Feuerwehrkameraden ein besonderes Erlebnis die wissbegierigen Kids und ihre Pädagoginnen durch die Feuerwehr zu führen. Am 29. April pünktlich um 10 Uhr war es dann wieder so weit: die kleinen Gäste kamen in Zweierreihe anmarschiert und die Vorfreude war ihnen sichtlich ins Gesicht geschrieben gewesen.

Brandmeister Gerhard Mayer und sein Team erzählten den Kindern alles rund um den Feuerwehralltag - von der Schutzbekleidung die ein Feuerwehrmann im Einsatz tragen muss, sowie der besonders harte Job eines Atemschutzgeräteträgers wurde den interessierten Buben und Mädchen erläutert. Weiters sind ihnen zahlreiche Gerätschaften für die Absicherung einer Unfallstelle, die technische Hilfeleistung bei einem Unfall, aber auch für die Brandbekämpfung vorgeführt und erklärt worden. Dabei trumpften die Kinder durch ihr schon vorhandenes Wissen bei den Feuerwehrkameraden auf. Besonders eines der mit Druckluft betriebenen Hebekissen, das im Einsatz mehr als 40 Tonnen heben kann, hat es den Kindergartenkindern angetan. Mit den Hochdruckrohren des Rüstlöschfahrzeuges konnten anschließend alle Jungs und Mädels um die Wette spritzen und es durften danach "fast" alle Gerätschaften und Ausrüstungsgegenstände aus- und anprobiert werden. Eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto als Belohnung für unsere Gäste durfte natürlich ebenfalls nicht fehlen.

Nach einem fast zweistündigen Besuch gab es zum Dank für die Feuerwehrkameraden noch jeweils ein buntes Stoffsackerl mit einer köstlichen Stärkung, bevor die kleinen Besucher und ihre Begleiterinnen die Feuerwehr wieder verließen.


Impressionen:


einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen