Ortsschlussübung


"Brand im Sportheim in Kobenz - eine Person vermisst" lautete die Alarmmeldung für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kobenz, welche traditionell am 26. Oktober ihre Ortsschlussübung abhielt. Die von Hauptlöschmeister Andreas Friedl und Löschmeister Bernd Dornig geplante und organisierte Übung war in zwei Phasen aufgeteilt, wobei die Einsatzkräfte für den ersten Teil das Kobenzer Sportheim beüben und benutzen durften.

Nach Erkunden der Lage ließ der Einsatzleiter, Löschmeister Thomas Gangl, unverzüglich einen Innenangriff durch den Atemschutztrupp starten, welcher sich über das verrauchte Gebäude in den Dachboden vortastete, wo sie die vermisste Person vorfanden. Gleichzeitig wurde eine Zubringerleitung mittels Tragkraftspritze vom nahegelegenen Bach aufgebaut, mit der das Rüstlöschfahrzeug und zwei C-Rohre für einen Außenangriff gespeist wurden. Die Rettung der vermissten Person erfolgte über eine Schiebeleiter, an der die Person unter Seilsicherung vom Fenster des Dachgeschoßes zu Boden gelassen wurde.

In der zweiten Phase der Übung war die Ausgangslage ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kfz auf der Seite zu liegen kam und eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Nach Erkundung der Lage ließ der Einsatzleiter rasch einen doppelten Brandschutz aufbauen und ein Feuerwehrsanitäter kümmerte sich ständig um die verletzte Person. Währenddessen wurde das Fahrzeug mittels Steckleitern und Unterleghölzer stabilisiert und mit der elektrischen Säbelsäge und dem hydraulische Rettungsgerät Schere/Spreitzer konnten dann die Frontscheibe und das Dach entfernt werden. Durch diese Öffnung vermochten die Einsatzkräfte die zu rettende Person schonend auf die Schaufeltrage heben und diese wurde abschließend den Feuerwehrsanitätern übergeben.

Bei der Abschlussbesprechung zeigte sich Fr. Bürgermeister Eva Leitold und der Abschnittskommandant Abschnittsbrandinspektor Edmund Plöbst sehr angetan von den Leistungen der Kobenzer Feuerwehr und im Anschluss lud unsere Fr. Bürgermeister zu einer Stärkung zum Raßnitzwirt, wo man noch einige kameradschaftliche Stunden verbrachte.

Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen