Fahrzeug am Hofmoarbichl überschlagen


Der Fahrer eines Pkw verriss am Abend des 4. August wegen einem Reh auf der L517 im Bereich Hofmoarbichl sein Fahrzeug, der Pkw überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die Feuerwehren Knittelfeld und Kobenz wurden um 21.45 Uhr zu diesem Verkehrsunfall alarmiert. Bei deren Ankunft hatte sich der unverletzte Lenker bereits selbstständig aus dem havarierten Fahrzeug befreit und wurde von einem Feuerwehrsanitäter betreut. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, bauten einen Brandschutz auf und während der Bergung des Pkw wurde die Landesstraße kurzfristig gesperrt. Das Fahrzeug konnte mittels Muskelkraft der Feuerwehrmänner auf die Räder gestellt werden und wurde anschließend auf einem Abschleppwagen gezogen. Zum Abschluss reinigten die Einsatzkräfte die Fahrbahn bevor gegen 22.50 Uhr die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.


Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen