Einsätze rund um das F1 Wochenende


Auch heuer fiel der Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb mit dem Formel 1 Wochenende am Red Bull Ring in Spielberg zusammen und während am Samstag (20. Juni) die Bewerbsgruppe um Meter und Sekunden kämpfte, war eine Gruppe rund um das Ringgelände in Spielberg im Einsatz und sorgte dort für Sicherheit.

Gemäß Einsatzkonzept des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld hatte die FF Kobenz am Samstag von 07.00 bis 19.00 Uhr mit dem Rüstlöschfahrzeug für die Brandsicherheit auf den Campingplätzen zu sorgen und dort für allfällige Einsätze zur Verfügung zu stehen. Die Besatzung rund um Brandmeister Gerhard Mayer konnte von einem ruhigen Einsatztag sprechen, bei dem es nur zu wenigen kleineren Einsätzen gekommen war. Gegen 13 Uhr wurden sie in den Birkachweg alarmiert, weil ein großer Ast von einem Baum hing und eine Gefahr für die auf der Straße gehenden Personen und fahrenden Autos darstellte. Dieser Ast konnte von der Mannschaft rasch entfernt werden.

Am Rennsonntag stellte die FF Kobenz wie letztes Jahr eine erhöhte Einsatzbereitschaft und dazu wurde im Rüsthaus mit den Frauen/Freundinnen und auch einigen Kindern ein gemütliches Grillen veranstaltet. Die beiden Grillmeister Löschmeister Bernhard Dornig und Löschmeister Thomas Gangl sorgten dafür, dass allerlei Leckereien zubereitet und auf den Tellern der zahlreichen Anwesenden landeten. Nach dem Essen wurde der Sitzungssaal gestürmt und man verfolgte gespannt das Formel 1 Rennen auf Großbildleinwand.

Impressionen:

einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen