Vereinseisschießen mit zwei Stockerlplätze


Ausgezeichnet präparierte Eisbahnen und kaltes winterliches Wetter so präsentierte sich den 16 Moarschaften beim Vereinseisschießen am 6. Jänner der  Sportplatz in Kobenz. Die Freiwillige Feuerwehr Kobenz stellte mit 3 Mannschaften wieder die meisten Gruppen und konnte ausgezeichnete Ergebnisse erzielen.

Nach packenden Kämpfen gegen alle Mannschaften belegte Moar Holzer Werner mit seinem Team den guten fünften Gesamtrang und den hervorragenden dritten Platz sicherte sich mit tollen Leistungen Gerhard Eichholzer mit seiner Moarschaft. Knapp auf dem zweiten Gesamtrang musste sich Moar Robert Friedl mit seinen Schützen Johann Holzer, Peter Persch, Franz Loibnegger und Othmar Pichler sen. nur den Hausherren vom Eisschützenverein geschlagen geben.

Die Preise der zweiten und dritten Plätze wurden einer guten Tradition folgend für die Jugendförderung dem Obmann des Sportvereines Otto Hirn gespendet.


Impressionen:




 
einsatz
taetigkeiten
veranstaltungen